No-Bake-Brombeer-Joghurttorte mit Lakritzspiegel

Lakritz gehört wie rote Beete und Kokos zu den Dingen die die Nation spalten. Die eine Hälfte liebt es, die andere hasst es. Als Kinder haben mein Bruder und ich uns von unserem Taschengeld immer Lakritze gekauft nur um sie unserer schlafenden Mutter in den Mund zu schieben die zur Anti-Fraktion gehört und das wohl nicht ganz so lustig fand wie wir. Zum Muttertag wird es die Torte wohl nicht geben aber ich freu mich über den neuesten Backhype! Die Antis unter euch können den Lakritzspiegel auch einfach weglassen und haben dann trotzdem eine leckere Brombeertorte mit griechischem Joghurt und Schoko-keksboden.

Blog_20150822-6

No-Bake-Brombeer-Joghurttorte mit Lakritzspiegel

  • 250 g Brombeeren (frisch oder TK)
  • Schale und Saft einer Orange
  • 50 g Zucker
  • 6 Blatt Gelatine
  • 300 g griechischer Joghurt
  • 1 El Vanilleextrakt
  • 300 ml Schlagsahne
  • 200 g Kakaobutterkekse (ohne Schokoglasur)
  • 80 g Butter
  • 45 g weiche Lakritz
  • 2 cl Cointreau (ersatzweise Orangensaft)
  • 150 ml Wasser

Blog_20150822-2

Die Brombeeren mit dem Saft und der Schale der Orange und dem Zucker aufkochen. Das Brombeerkompott durch ein Sieb passieren und nochmal kurz aufkochen. 5 Blatt der Gelatine nach Packungsvorgabe einweichen und zu den Brombeeren geben (dabei sollte die Masse nicht mehr kochen!). Die Masse etwas abkühlen lassen und dann den griechischen Joghurt unterheben. Die Sahne steif schlagen und unter die Brombeermasse heben, wenn diese zu gelieren beginnt.

Die Kekse mit einer Küchenmaschine oder in einem Gefrierbeutel mithilfe eines Nudelholzes zerkleinern. Währenddessen die Butter in einem Topf bei niedriger Temperatur schmelzen lassen und mit den Keksbröseln vermengen. Die Keksmasse auf dem Boden einer gefetteten Springform (Durchmesser 28 cm) verteilen, mit einem Löffel festdrücken und für 15 Minuten kalt stellen. Die Brombeermasse mit der untergehobenen Sahne auf dem Keksboden verteilen und für 2 Stunden kalt stellen.

Blog_20150822-4

Danach die Lakritze in dem Cointreau und dem Wasser bei mittlerer Temperatur in einem Topf schmelzen lassen. Das braucht ein bisschen Geduld. Sofern die Lakritze weich geworden ist mithilfe eines Pürierstabs die Mischung homogenisieren. Das letzte Gelatineblatt nach Packungvorgabe in Wasser einweichen und zu der heißen Lakritzmasse geben. Die Masse abkühlen lassen und auf der Torte verteilen. Die Torte muss dann nochmal für 2 Stunden kühlen.

Blog_20150822-5

Diese Torte ist sicher etwas aufwändiger in der Zubereitung aber es lohnt sich. Ich war am Anfang ja selbst etwas skeptisch aber Lakritze und Brombeeren harmonieren ganz hervorragend und durch die Säure der Brombeeren werden bei der Lakritze ganz neue Aromen wie Schokolade und Karamell geweckt. Ja, ich weiß-das klingt wie bei einem Hinterhof-Weinseminar aber ich bin halt ganz aus dem Häuschen!

Auf die Ohren gibt es heute auch einen Song über das schwarze Gold. Jack White hat mit seinen beiden Solo-Alben bewiesen, dass er auch ohne die White Stripes, Raconteurs und The Dead Wheather Spitzenplatten abliefern kann. Das letzte Album (von dem auch der Musiktipp stammt) klingt nach einem perfekten Soundtrack für einen modernen Western à la Tarantino.

No-Bake´n´Roll,

Schani

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.