Happy Birthday Melone!!!

Melina wird schon seit Schulzeiten von allen nur noch liebevoll Melone genannt und mit der Zeit ist aus dem Spitznamen eine echte Passion Rund um die Wassermelone geworden. Letztes Jahr war das sogar das Motto ihrer Geburtstagsparty: es gab Törtchen,  Girlanden und Drinks mit Wassermelonen drauf und drin. Da war es natürlich keine Frage welche Frucht in diesem Geburtstagspost die Hauptrolle spielen sollte. Allerdings Torten, Tartes oder Cupcakes mit Wassermelone….nee, das war mir nichts. Aber Eis….das funktioniert und da eine Geburtstag ohne Kuchen kein Geburtstag ist gibt es das Eis heute mal in Gugel-form.

Blog_20150624-6

Zu diesem speziellen Anlass hat die Wassermelone mal ihre beiden Schwestern Cantaloupe- und Honigmelone eingeladen und für die Wassermelonenoptik musste schwarzer Sesam herhalten.

Blog_20150624-4

Triple-Melon-Eisgugls (für 15 Stück)

  • 300 g Wassermelone ( in Stücke geschnitten, ohne Kerne)
  • 2 EL schwarzer Sesam
  • Saft von 1,5 Zitronen
  • 2 El Zucker
  • 300 g Cantaloupe-Melone ( in Stücke geschnitten, ohne Kerne)
  • 300 g Honigmelone ( in Stücke geschnitten, ohne Kerne)
  • 2 EL Holunderblütensirup

Blog_20150624-8

Alle Melonensorten einzeln pürieren und jeweils ein Drittel des Zitronensafts dazu geben. Beim Wassermelonenpüree einen Esslöffel Zucker und den schwarzen Sesam unterrühren unterrühren. Beim Cantaloupe-Melonenpüree den restlichen Zucker und beim Honigmelonenpüree den Holunderblütensirup unterrühren. Zuerst das Wassermelonenpüree in den Mini-Guglförmchen verteilen (nur zu einem Drittel befüllen!) und für eine Stunde anfrieren lassen. Danach das Cantaloupe-Melonenpüree dazu geben und wieder für eine Stunde tiefkühlen. Zuletzt das Honigmelonenüpüree in die Förmchen geben und für 4 Stunden durchfrieren lassen.

Blog_20150624-3

Am leckersten finde ich die Honigmelonenschicht mit dem Holunderblütensirup. In der Gugl-Form lässt sich das Wassereis natürlich nicht ganz so praktisch essen wie ein Eis am Stiel, aber sollte ja ein Geburtstags“kuchen“ sein. Ansonsten kann man es natürlich auch mit normalen Eisförmchen machen und auch jede Sorte einzeln. Alternativ kann man die kleinen Gugls auch in einer Sektschale mit Sekt aufgießen.

Musikalisch gibts heute noch was Süßes obendrauf:

Happy Birthday Melone!

Ice´n´Roll,

Schani

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.