Grillmonat August: Salate

Sollte sich der Sommer diese Woche tatsächlich noch einmal zeigen? Dann ist es wohl höchste Zeit den Grill noch einmal rauszuholen! Und bis die Kohlen endlich durchgeglüht sind brauche ich auf jeden Fall schon mal was zum naschen und davon am liebsten viel mit jeder Menge Abwechslung. Neben dem unvermeidlichen Baguette dürfen Salate da auf keinen Fall fehlen.

Blog20160807-5

Als ich noch kleiner war (!) gab es bei jedem Grillfest eigentlich nur Kartoffelsalat und einen Nudelsalat mit ordentlich Mayo. Mittlerweile hat sich das zum Glück geändert und es gibt ein bisschen mehr Abwechslung. Aber ich muss gestehen, dass ich Tabouleh und Nudelsalat mit Pesto auch schon ein paar mal zu häufig gesehen hab. Deswegen habe ich heute ein paar Rezepte vorbereitet um auch auf eurem Grilltisch für etwas Abwechslung zu sorgen.

Couscous Salat mit Aubergine und Granatapfelkernen

Blog20160807-2

  • Couscous
  • 1 AuberginePflanzenöl
  • Pflanzenöl zum Braten
  • 1 Granatapfel
  • 1 Bund Petersilie
  • 1/2 Tl Kreuzkümmel
  • 1/4 Tl Koriandersaat (gemahlen)
  • 1 Messerspitze Zimt
  • Pflanzenöl zum Braten
  • Salz
  • Pfeffer

Couscous nach Packungsvorgabe zubereiten. Auberginen der Länge nach vierteln und in Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Auberginen bei hoher Temperatur stark anbraten. Granatapfel halbieren und die Kerne durch kräftiges Klopfen mit einem Löffel auf die Schale herauslösen. Petersilie von den Stielen zupfen und grob hacken. Alle Zutaten zusammengeben und miteinander vermengen.

Bohnensalat mit Lauch und Sucuk

  • 500 g Bohnen
  • 125 g Sucuk
  • 1/2 Stange Lauch
  • 1 El Ahornsirup
  • 4 El Öl
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer

Blog20160807-3

Die Enden der Bohnen abschneiden und dann in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser 15 Minuten garen. Anschließend Bohnen abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Sucuk in Scheiben schneiden und vierteln. Die Ende des Lauchs abschneiden und den Rest in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Lauch und Sucuk bei mittlerer Temperatur 5 Minuten anbraten. Zitronensaft, Olivenöl und Ahornsirup verrühren und mit den anderen Zutaten in einer Schüssel vermengen.

Glasnudelsalat-Salat mit Erdnüssen

  • 200 g breite Glasnudeln
  • 200 g Zuckerschoten
  • 2 Mohrrüben
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Chilischote
  • 100 g Mungobohnensprossen
  • 50 g Erdnüsse
  • 5 Esslöffel Sojasauce
  • Saft einer Limette
  • 2 Esslöffel Sesamöl

Blog20160807

Mohrrüben schälen und fein reiben und Zuckerschoten halbieren. Glasnudeln nach Packungsvorschrift kochen.  2 Minuten vor Ende der Glasnudelkochzeit Zuckerschoten hinzugeben. Nudeln und Schoten abgießen und geriebene Möhren direkt dazugeben. Chili und Erdnüsse hacken. Korianderblätter von den Stielen zupfen und ebenfall hacken. Sojasauce, Limettensaft und Sesamöl zu einem Dressing vermengen und mit allen anderen Zutaten vermengen.

Blog20160807-4

Neben diesen drei Salaten findet ihr auf meinem Blog auch noch ein paar andere Salate, die ihr Plätzchen neben dem Grill verdient haben. Zum Beispiel der fruchtige Melonen-Avocadosalat mit Halloumi oder mein orientalischer Kichererbsensalat mit Minze und Paprika oder der knackige Süßkartoffelsalat mit Erdnüssen und Radieschen.

Für euer akustisches Wohl habe ich heute die geballte Ladung Soul im Angebot. Leon Bridges Album „Coming Home“ klingt ziemlich „vintage“ und ist voll mit schönen Songs für jede Stimmung. Ich habe heute einen meiner Favoriten im Angebot:

Cook’n’Roll,

Schani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.