Gorgonzola-Farfalle mit Feigen und Walnüssen

In kurzen Hosen auf dem Balkon kommt man nicht so recht in Herbst-Stimmung. Um da etwas nachzuhelfen kann ein Teller mit Feigenpasta und Walnüssen äußerst nützlich sein. Und im Herbst darf es ruhig mal etwas schwerer werden – also ordentlich Gorgonzola dazu und fertig ist die Herbst-Pasta.

Blog_20160918-2

Gorgonzola-Farfalle mit Feigen und Walnüssen (für 2 Portionen)

  • 250 g Farfalle
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Schalotte
  • 150 g Gorgonzola
  • 100 ml Weißwein
  • 50 ml Schlagsahne
  • etwas Muskatnuss
  • 4 Feigen
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 3 Esslöffel Orangensaft
  • 1 handvoll Walnüsse
  • Salz
  • Pfeffer

Blog_20160918-5

Wasser für die Nudeln in einem Topf zum Kochen bringen. Die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden und den Gorgonzola in grobe Stücke schneiden. Die Feigen achteln und die Walnüsse grob hacken. In einem Topf zwei Esslöffel Öl erhitzen und Schalottenwürfel anbraten bis sie glasig sind. Mit Weißwein ablöschen und Gorgonzolawürfel, Sahne und Muskatnuss hinzugeben. Sauce  aufkochen und für ca.  5 Minuten einkochen lassen. Währenddessen Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Anschließend Zucker in einer Pfanne schmelzen und leicht bräunen lassen. Feigen dazugeben und bei mittlerer Hitze 1 Minute anbraten, mit Orangensaft ablöschen und für 2 Minuten einkochen lassen. Farfalle abgießen, mit der Gorgonzolasauce vermengen und mit Feigen und Walnüssen genießen.

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Blog_20160918-4

Von mir aus kann es mit dem goldenen Herbst noch ein Weilchen so weiter gehen – Herbst-Pasta in Shorts auf dem Balkon – JA BITTE!

Blog_20160918

Denn passenden Soundtrack für die letzten Balkontage gibt es von den Felice Brothers. Das neue Album ist wie immer sehr hörenswert und als Kostprobe habe ich den Song Plunder für euch:

Cook’n’Roll,

Schani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.