Einmal Cookie mit alles

Ich wusste schon als Kind, dass das Krümelmonster der weiseste Bewohner der Sesamstraße ist; es steckt doch so viel Tiefe in seinem schlichten Mantra „Keeeekse!!!“.

Und diese Cookies haben wirklich alles: Schokolade, Erdnussbutter und Karamell. Ich gebe ja zu, dass sie ein paar mehr Kalorien haben als Sellerie aber dafür schmecken sie auch besser.

Cookies-3

 

Schoko-Karamell-Cookies mit Erdnussbutter (ergibt ca. 24 Stück)

  • 100 g Kakao
  • 200 g Mehl
  • 1 Tl Natron
  • 200 g Butter
  • 200 g braunen Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 1 Tl Vanilleextrakt
  • 125 g Erdnussbutter (chunky)
  • 100 g Zartbittershokolade (grob gehackt)
  • 15 Karamellbonbons  (grob gehackt)

Cookies-2

 

Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Kakao, Mehl und Natron in eine Schüssel geben und vermischen. Butter, Zucker und Salz schaumig schlagen. Mit den Eiern cremig rühren und die Erdnussbutter unterrühren. Die trockenen Zutaten mit dem Knethaken unterheben und dann die Karamellbonbons und die Schokolade in den Teig kneten.

Ich habe den Teig mit einem Eiskugelbereiter auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gesetzt und dann etwas platt gedrückt, das geht am einfachsten. Sonst könnt ihr es aber auch mit den Händen machen. Zwischen den Keksen solltet ihr etwas Abstand lassen. Die Kekse für 15 Minuten backen, dabei läuft das Karamell etwas aus, das ist dann besonders lecker ;-). Die Kekse werden erst beim Abkühlen fest.

Cookies-1

Diese Kekse sind direkt in Herrn Sugardaddys Proviantbeutel gelandet, der von mir immer wie für einen Himalayaufstieg ausgerüstet wird, wenn er mal zwei Stunden Zug fährt…Zuckermutti halt.

Da ich vorhin schon von meinem Kindheitshelden, dem Krümelmonster, geschwärmt habe gibt es heute den hier:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.