Eine Rolle voll Sommer

Gerollte Gerichte sind großartig – um mal in Alliterationen zu sprechen. Rouladen, Frühlingsrollen oder Lakritzschnecken – gerollt kann nie verkehrt sein. Deswegen dachte ich mir, dass es höchste Zeit für Quick Rolls ist, gebt es ruhig zu, ihr habt alle drauf gewartet!

Blog_20150801

Filoteig oder auch Yufkateig ist etwas tricky in der Handhabung. Er trocknet sehr schnell aus und reißt dann ein. Auf der Packung steht immer, dass man ihn auf ein trockenes Geschirrtuch ausbreiten soll unter dem wiederum ein feuchtes Tuch liegt. Das ist mir persönlich immer etwas zu aufwendig und ich feuchte ihn lieber etwas von beiden Seiten mit nassen Händen an und verarbeite ihn dann schnell.

Blog_20150801-6

Pfirsich-Feta-Röllchen mit Pinienkernen und Minze (für 8 Röllchen)

  • 1 Pck. Filoteig (250 g)
  • 2 Nektarinen
  • 1 Pck. Fetakäse
  • 1/2 Bund Minze
  • 50 g Pinienkerne
  • Saft einer halben Zitrone
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Blog_20150801-5

Die Nektarien halbieren, vom Kern lösen und in kleine Stücke schneiden. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldbraun rösten. Den Feta in kleine Stücke zerbröseln. Die Minze hacken. Alles bis auf den Teig mit dem Zitronensaft zusammengeben und durchmischen.

Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Zwei Lagen Filoteig aufeinander ausbreiten und entlang der schmaleren Seite in der Mitte durchschneiden sodass ihr aus zwei aufeinaderliegenden Blättern 2 Röllchen bekommt. Die beiden Außenseiten mit nasse Händen leicht anfeuchten. Zwei gehäufte Esslöffel der Füllung der Länge nach auf eine der schmalen Seiten verteilen, dabei auf beiden Seiten jeweils ungefähr 3 cm frei lassen. Diese Außenkanten nach innen zur Füllung hinklappen und die Füllung dann einwickeln bis ihr am anderen Ende der Teigbahn angekommen seid. Das wiederholt ihr so lange bis ihr entweder euren Teig oder Füllung aufgebraucht habt. Die Röllchen mit der „Naht“ vom Rollen nach unten in eine Auflaufform legen und mit einem Esslöffel Öl pro Röllchen bepinseln. Die Röllchen für 10-20 Minuten backen bis sie goldbraun sind, dabei nach der Hälfte der Backzeit einmal wenden.

Blog_20150801-3

Die Röllchen solltet ihr am besten sofort genießen, dann sind sie am knusprigsten. Dazu passt ein leichter Sommersalat. Wer nicht so auf Minze steht kann sie durch Basilikum ersetzen.

So Freunde, heute könnt ihr eure Patticoats und Pomadetollen auspacken denn Sallie Ford bringt den Rock´n´Roll zurück:

 

Rock´n´Röllchen,

Schani

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.